Vergleich BMI 2012 und jetzt

18.03.2014

Köperzusammensetzunganalyse 26.03.2012 ( wo eigentlich noch fast alles ok war.. )
Köperzusammensetzunganalyse 18.03.2014 ( wo nichts mehr ok ist )

26.03.2014 :Laut Augen, MRT und Kraftverlust ist rein gar nichts mehr ok, die obigen Werte sind bestimmt auch nicht optimal ermittelt, aber man kann die Unterschiede erkennen, und abgebaut ( Umbauprozess )wurde massiv, trotz regelmässigen leichten und kurzen Trainingseinheiten. Momentan sind die Beine echt am schlimmsten und machen mir die größten Sorgen:oberschenkel links 13.03.2014
Köperzusammensetzunganalyse 24.04.2014 ( Nach 3 Gramm Cortison ) Unglaubliche 2kg reine Muskulatur verloren und insgesammt 5,2kg , das ist doch nicht normal

Die Antwort von meinem Doc aus Düsseldorf dazu:

Sehr geehrter Herr ….,

danke für Ihre Mail gestern und Vorgestern.

Nach einer kurzen, einmaligen Cortisontherapie ist Muskelschwund keine klassische Nebenwirkung.
Ob die Gewichtsveränderung im Rahmen ihrer chronischen Grunderkrankung oder im Rahmen eines veränderten Wasserhaushaltes durch das Kortison zu sehen sind zu diskutieren.
Wir zielen mit einer Therapie auf die Behandlung einer möglichen Entzündung der Nerven ab und hoffen den sekundären Muskelabbau dadurch stoppen zu können.
Um die Wirksamkeit des Kortisons einschätzen zu können muss man abwarte. Das hatten wir ja bereits mehrere Male recht detailiert besprochen. Die Therapieempfehlung erhalten sie als Brief.
Alles Weitere kann man in der Ambulanz in ca. 3-4 Monaten besprechen.

Beste Grüße
Dr…..

Zweite Antwort von meinem Doc dazu:

Sehr geehrter Herr….

ich empfehle eine hausärztliche oder ambulant neurologische Vorstellung zur weiteren Abklärung.
Häufig bewirkt Kortison in hohen Dosierungen eine Verschiebung zwischen katabolen und anabolen Stoffwechsel. Selbstverständlich können Sie sich bei ärztlichen Kollegen an anderen Zentren eine Zweitmeinung einholen, das halte ich für einen sehr guten Vorschlag und befürworte ich sehr; 5 Ärzte sehen mehr als zwei!
Sollten akute Probleme auftreten ist unsere Notaufnahme selbstverständlich 24h am Tag eine Option.

Beste Grüße
Dr….

Update: März 2015
Vergleiche im Verlauf der Krankheit:
Verschiebungen durch Cortison, IVIG, Sport, Supplements und co

märz 2015

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s